Dateiübertragungslösungen entwickeln sich zur Schlüsseltechnologie für die Ära der Zusammenarbeit

Dateiübertragungslösungen entwickeln sich zur Schlüsseltechnologie für die Ära der Zusammenarbeit

Wir leben heute in einer Zeit, in der mehr zusammengearbeitet wird als je zuvor. Die betrieblichen Strukturen werden flacher, die Welt ist kleiner geworden und es ist völlig alltäglich, bei den verschiedensten Projekten mit Kollegen, Partnern, Kunden, Lieferanten und anderen Interessenvertretern eng zusammenzuarbeiten.

Außerdem gibt es inzwischen viel Technologie, die eine solche Zusammenarbeit erleichtert. Sie können mit einem Berater am anderen Ende der Welt ebenso einfach an einer PowerPoint-Präsentation zusammenarbeiten, wie mit jemandem, der am benachbarten Schreibtisch sitzt.

Die vergangenen Monate waren nun ein zusätzlicher Test für unsere Zusammenarbeit, aber auch für die Systeme und Tools, die wir dafür nutzen. Die überwältigende Mehrheit der Arbeitskräfte weltweit wurde zur Arbeit im Homeoffice ermutigt, um zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie beizutragen und es wurden mehr E-Mails gesendet und Dokumente freigegeben, als je zuvor.

Dies wirft einige Fragen zur Cybersicherheit auf, daher haben sich Lösungen für sichere Dateiübertragungen in den vergangenen Monaten und in den vergangenen Monaten zur Schlüsseltechnologie unserer Zeit entwickelt.

Cybersicherheitsrisiken bei der Zusammenarbeit

Datenverluste und Datenschutzverletzungen sind für viele Unternehmen zu einer immer häufiger auftretenden Gefahr geworden. Daher wäre es interessant, genau zu untersuchen, wie viele dieser Vorfälle auf ungesicherte Dateiübertragungen zurückzuführen sind. Die Freigabe von Dateien außerhalb eines Unternehmens kann dieses zweifellos für die Gefahren des Datenverlustes und Ransomware anfälliger machen. Cyberkriminelle warten nur darauf, sich auf jede Schwachstelle in Systemen zu stürzen.

Es gibt viele Lösungen für die Abwehr solcher Bedrohungen, viele davon verhindern aber auch die Zusammenarbeit bereits an der Quelle. Das mag sicher sein, ist aber im täglichen Betrieb sehr restriktiv. Auf eine wichtige Datei zu lange warten zu müssen, ist außerdem frustrierend und kann dazu führen, dass Termine nicht eingehalten oder Chancen verpasst werden.

Bei so vielen Menschen, die jetzt von zu Hause aus arbeiten,sind die Bedenken hinsichtlich der Cybersicherheit nur gewachsen. Angestellte sind versucht, Dateien schneller an Kollegen zu senden und suchen wahrscheinlich nach Abkürzungen. Und da die Zusammenarbeit mit anderen innerhalb und außerhalb des Unternehmens während des Pandemie-bedingten Shutdowns unerlässlich geworden ist, sind plötzlich ganze Lieferketten stärker dem Risiko von Cyberangriffen ausgesetzt.

Die Rolle von HelpSystems’ GoAnywhere MFT

HelpSystems und Clearswift haben sich im Dezember 2019 zusammengeschlossen und gemeinsam eine leistungsstarke Lösung für sichere Dateiübertragungen geschaffen.

Die Plattform GoAnywhere Managed File Transfer (MFT) war auch vorher schon eine bewährte Lösung für den schnellen und sicheren Austausch großer Dateien. Durch die Erweiterung um Secure ICAP Gateway von Clearswift ist sie nun aber noch leistungsfähiger geworden.

Mit der Deep Content Inspection (DCI) Engine und der Adaptiven Redaktion können Unternehmen auch ihre wichtigsten Dateien in der Gewissheit freigeben, dass sie vor Datenverlust und Cyberbedrohungen geschützt sind. Innerhalb und außerhalb des Unternehmens freigegebene Informationen sind nur für entsprechend befugte Personen zugänglich. Dies erhöht die Sicherheit um eine weitere Ebene, die während dieser Zeit vermehrter Zusammenarbeit sehr wichtig ist.

GoAnywhere MFT ist für viele Unternehmen weltweit zu einem festen Bestandteil ihrer Cybersicherheit geworden. Daten müssen entlang der gesamten Lieferkette gesichert werden und die MFT bietet dafür ein hocheffizientes Konzept. Sie ist schneller, flexibler, kostengünstiger und vor allem hochgradig sicher. Die vermehrte Zusammenarbeit ist ein wichtiger Fortschritt für Unternehmen und niemand möchte sie einschränken, weder während eines Shutdowns noch in der Zukunft.

Probieren Sie GoAnywhere MFT kostenlos aus

Seit so viele Menschen aufgrund der Coronavirus-Pandemie im Homeoffice arbeiten, sind solche Plattformen noch wichtiger geworden, da Angestellte weitaus mehr Dateien austauschen und intensiver zusammenarbeiten, aber gleichzeitig vor Datenverlust geschützt werden müssen.

Darum bieten wir derzeit HelpSystems’ GoAnywhere MFT für die ersten 90 Tage kostenlos an.  

Jetzt registrieren!

Related resources:

Vermeiden Sie Risiken für die Informationssicherheit bei Dateitransfers

Clearswift Secure ICAP Gateway