Produkte zum Schutz von Endgeräten

Schützen Sie Ihre Endgeräte und Daten mit Clearswift.

Clearswift Endpoint DLP

Der Clearswift Endpoint DLP-Agent arbeitet vollständig im Hintergrund. Mit Hilfe erweiterter Drosseltechniken erkennt er unbemerkt kritische Informationen auf Netzwerken, Geräten und Systemen, ohne die Aktivitäten der Endnutzer zu beeinträchtigen. Datenschutzbeauftragte erhalten Einblicke in potenzielle Datenschutzrisiken im Unternehmen. Auf Endgeräten können von zentraler Stelle aus Informationsverwaltungsrichtlinien durchgesetzt werden, um Benutzern eine sichere Arbeit und Zusammenarbeit zu ermöglichen. Zudem unterstützt die Clearswift Endpoint DLP-Lösung weitere Sicherheitsfunktionen wie Gerätesteuerung, Deep Content Inspection, Korrekturmaßnahmen, Verschlüsselung und umfassende Überprüfungen.

Clearswift CED datasheet

Schutz von Informationen auf Endgeräten

Regulation

Gesetzliche Bestimmungen

Vordefinierte Richtlinien ermöglichen die Einhaltung von Bestimmungen, einschließlich GDPR, HIPAA und PCI.

Discover icon

Unternehmenskritische Informationen

Automatisches auslagern von sensiblen Daten, verschlüsseln oder löschen, wenn diese auf Desktops, Notebooks, Servern, Netzwerken oder in der Cloud gespeichert sind.

Endpoint icon

Vollständige Kontrolle

Alle Geräteverbindungen bis hin zu Endgeräten können kontrolliert werden. Es bietet Schutz vor nicht abgesichertem und unerlaubtem Kopieren von Dateien.

Discover icon

Automatische Datenerkennung und Sicherheit für ruhende Daten (Data-at-Rest, DAR)

Erkennen und sichern Sie wichtige Informationen anhand von Inhalt oder Vorschriften, und zwar auch im Cloud- und Dateiserverspeicher. Senken Sie das Risiko für ungesicherte kritische Informationen anhand von Richtlinien, z. B. durch Verschieben der Dateien an einen sichereren Ort innerhalb eines Netzwerks, und lassen eine Hinweisdatei zurück, um Benutzer darauf hinzuweisen, wohin die wichtigen Informationen verschoben wurden. Integrierte und anpassbare lexikalische Ausdrücke ermöglichen die Erkennung diverser kritischer Informationstypen, einschließlich PII, PCI und anderer sensibler Daten.

Kontextabhängige Richtlinien für derzeit verwendete Daten (Data in Use, DIU)

Flexible Richtlinien und eine kontextsensible Inhaltskontrolle bedeuten, dass Sie nicht länger zwischen dem produktiven Nutzen von Wechselmedien und unvertretbaren Risiken wählen müssen. Eine zu restriktive Vorgehensweise führt dazu, dass Ihre Mitarbeiter entweder nicht effektiv arbeiten können oder nach Wegen suchen, über die sich die Sicherheitsrichtlinien des Unternehmens umgehen lassen. Sie können beispielsweise Regeln erstellen, die verhindern, dass Tabellenkalkulationen mit bestimmten Schlüsselbegriffen auf externe Geräte kopiert werden können. Möglicherweise sorgen sie auch dafür, dass Dateien bei der Übertragung automatisch verschlüsselt werden, d. h. die Inhalte können nicht gelesen werden, falls ein Gerät im Zug, im Taxi oder an einem anderen öffentlichen Ort zurückgelassen wird.

Lockpad with data
Endpoint with data

Granuläre Gerätekontrolle

Der Clearswift Endpoint DLP-Agent ermöglicht zudem Feineinstellungen bei der Kontrolle von Wechselmedien, einschließlich USB-Sticks, CDs, DVDs und diverse andere moderne Arten von Geräten. Mit Hilfe granulärer Einstellungen lässt sich die Nutzung auf bestimmte Hersteller oder einzelne Geräte beschränken, um sicherzustellen, dass nur autorisierte Geräte verwendet werden können.

Deployment icon

Erweiterte Sicherheit

Eine neuartige Schicht der Überwachung in Echtzeit, Analyse und Bereinigung ergänzt die bestehende Sicherheitsinfrastruktur Ihres Unternehmens. Es bietet erweiterte Sicherheit und flexible aktuelle Verteidigung für einen zukunftsorientierten Schutz vor unbekannten Bedrohungen.